• versandkostenfrei bei Rezepten
  • Beratung per "Tele-Pharmazie"
  • schnelle Bearbeitung
  • 100% natürliche Produkte von ABOCA
  • versandkostenfrei bei Rezepten
  • Beratung per "Tele-Pharmazie"
  • schnelle Bearbeitung
  • 100% natürliche Produkte von ABOCA

DiaVital 1-0-1

23,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Wir wissen, dass eine Früherkennung der Zuckerkrankheit (Prädiabetes) und auch die richtige Einstellung bei einer bestehenden Diabetes, sehr wichtig sind für dessen Verlauf. Bis zu 80% der Todesfälle sind auf die Folgeerkrankungen zurückzuführen. Neue Erkenntnisse mit Hilfe von Studien zeigen, dass krankmachende Prozesse verringert werden können! Durch die rechtzeitige Einnahme der richtigen Mikronährstoffe in den richtigen Konzentrationen, kann sogar der Beginn der Erkrankung mit hoher Wahrscheinlichkeit verschoben und durch Umstellung in der Lebensweise (ausgewogene, gesunde Ernährung mit viel Bewegung) sogar verhindert werden (Typ 2 Diabetes)! Mit den Mikronährstoffen in DiaVital wollen wir nicht nur den Zustand verbessern, sondern auch den Mangel, der die Folgeerkrankungen fördert, verhindern!


Die Zusammensetzung von DiaVital ist entstanden durch eine Zusammenfassung langjähriger Studien von renommierten Professoren auf diesem Gebiet. Dieser wissenschaftliche Beitrag wurde in der „Medizinischen Monatsschrift für Pharmazeuten“ (37. Jahrgang Heft 8 August 2014) veröffentlicht.


Im Allgemeinen kann man sagen, dass diese Mikronährstoffe im Gesamtkonstrukt die Insulinwirkung und dessen Ausschüttung verbessern und die Insulinresistenz verringern. Frühzeitig, in der Entstehung einer Diabetes eingenommen, können die irreversiblen Schäden vermieden, die Stoffwechselprozesse normalisiert und der Mehrbedarf gedeckt werden!


Welche Erkenntnisse dieser Studien sind für diese Mikronährstoffe hervorzuheben?


Vitamin C:

- EPIC-Norfolk-Studie: „Der Vitamin C-Status im Blutplasma hat direkten Einfluss auf den HbA1c-Wert!“ - Insulin fördert die zelluläre Vitamin C-Aufnahme

- hoher Blutzucker hemmt die Vitamin C-Aufnahme

- Vitamin C-Spiegel muss erhöht werden (2x 500mg/Tag)

- Antioxidative Wirkung (Abfangen von Superoxid-Radikalen!)

- Vitamin C führt zur Abnahme der Insulinresistenz!

- verbessert die Wirkung von Metformin u.v.m.


Coenzym Q10:

- höchste Konzentration in den Organen mit hohem Energiebedarf wie Pankreas, Herzmuskel, Leber und Nieren

- im Alter fällt die Q10 Konzentration deutlich ab, vor allem in den Pankreaszellen (bei Diabetikern stark erniedrigt!)

- reduziert den diastolischen und systolischen Blutdruck (bei Typ-2)

- bei Statintherapie, um den Cholesterin-Spiegel zu senken, ist Q10 besonders wichtig!

- laut einer Dosis-Findung-Studie: mindestens 100mg/Tag - frühzeitig einnehmen, um irreversible Schäden zu vermeiden!


B-Vitamine (8 verschiedene im Komplex):

- Spielen bei Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechselprozessen eine wichtige Rolle

- es besteht ein Mehrbedarf, da die Ausscheidung stark erhöht ist, z.B. verstärkt die Einnahme von Metformin die Ausscheidung von Vitamin B12

- 70% der Diabetiker haben einen Mangel an Vitamin B1

- alle 8 wirken gemeinsam im Komplex, bei Mangel eines Bestandteils entsteht ein höheres Risiko für irreversible Schäden!


Vitamin K2:

- Unterversorgung in Europa führt nach Jahren zu Zivilisationskrankheiten: Osteoporose und Arteriosklerose

- vorbeugende Einnahme von 2-4µg/Tag verbessert auch die Insulinproduktion, die Insulinsensitivität und die Wirkung des Coenzym Q10


Vitamin D:

- Vitamin D ist in der Lage, die Zerstörung der insulinproduzierenden Betazellen in der Bauchspeicheldrüse zu verhindern!

- LURIC-Studie: der Mangel an Vitamin D beschleunigt die Entstehung des Typ-2 Diabetes aus den Vorstufen und verschlechtert im allgemeinen die gesamten Stoffwechselprozesse.


Zink:

- verbessert die Synthese und Wirkung von Insulin

- ist Bestandteil der Insulinstruktur, im speziellen der Speicherform des Insulins. Zink schützt das Insulin vor Schädigung!

- bei einem Mangel wird zusätzlich die Insulinrezeptor-Synthese gestört und die Glucosetoleranz gesenkt

- erhöhter Bedarf (15-25mg/Tag), da vermehrte Ausscheidung bei Diabetes


Chrom:

- unterstützt die Wirkung von Insulin

- erhöht die Bereitstellung des Insulins aus der Bauchspeicheldrüse

- bei der Wirkung am Insulinrezeptor ist die Verfügbarkeit von Chrom sehr wichtig: die Insulinempfindlichkeit wird verbessert!

- der Bedarf bei Diabetikern ist erhöht: 200-300µg/Tag


Magnesium:

Das Magnesium ist eines der wichtigsten Mineralien, die praktisch fast immer noch zusätzlich eingenommen werden müssten! Speziell für Diabetiker könnte man laienhaft sagen, dass das Magnesium der „Schlüssel“ für das Insulin ist, um den Zucker aus dem Blut in die Muskelzellen zu bekommen! Es ist im DiaVital nicht enthalten und müsste zusätzlich eingenommen werden. Wir empfehlen das Magnesiumcitrat mit 2x 130mg am Tag. Bei Diabetikern besteht ein chronischer Magnesiummangel, denn sowohl durch die osmotische, als auch durch medikamentöse Ausscheidung kommt es zu schweren renalen Magnesiumverlusten! (Teufelskreis)

Was zeigen die Studien aus Sicht der Diabetiker noch?

-der Mangel erhöht massivst die Insulinresistenz!

-Gesunde mit Vorstufen können dadurch schneller Typ-2 Diabetes bekommen. Die Studien der letzten 20 Jahre zeigen ganz deutlich den Zusammenhang zwischen dem Risiko an Diabetes zu erkranken und der MagnesiumKonzentration im Blut.

-Diabetes-Risiko sinkt pro 100mg um 15%-22%

-eine andere Studie belegt eine antidepressive Wirkung von Magnesium

-Der Mangel an Magnesium erhöht zudem das Risiko an einer Thrombose zu erkranken oder einen Herzinfarkt zu erleiden.


Wir empfehlen auch folgende Links:


https://www.verbraucherzentrale.de/sites/default/files/2019-01/Empfehlungen_fuer_die_VitaminVersorgung_2019.pdf


https://www.verbraucherzentrale.de/sites/default/files/2019-01/Empfehlungen_fuer_die_MineralstoffVersorgung_2019.pdf


Es uns sehr wichtig ist, dass Sie informiert sind! Wenden Sie sich gerne an uns, als Apotheke Ihres Vertrauens, oder an Ihren Arzt, wenn Sie Fragen haben sollten. Unser ständiges Bestreben ist es, einen kleinen Beitrag zur Verbesserung Ihrer Lebensqualität leisten zu können.


Wir sind für Sie da!